• tangotraditional

Tango in Berlin-Steglitz als Therapie


Tanztherapie ist jedem ein Begriff. Für den Tango Argentino ist dort kein Raum. Die Wirkungen der Tanztherapie auf körperliche, emotionale und kognitive Prozesse ist nachgewiesen und wird entsprechend angewendet. Alles nachzulesen im Netz !

Für den Tango gilt, daß er Einfluß nimmt auf Haltung und Psyche. Eine der "großen" Milongueros, Ricardo Vidort (gest. 2006) sagte: "Tango ist eine Selbsttherapie für die Seele."

Und tatsächlich ist nachgewiesen, daß durch die Musik und die enge Umarmung, wie man sie im Estilo Milonguero erfährt das Streßhormon Cortisol abgebaut wird (das Immunsystem weniger belastet) und andere Hormone aufgebaut werden (z.B. Oxitoxin und Dopamin, welches z.B. Depressionen mindert).

Susanna Miller, die "Grande Dame" des Milonguerostils sagte, Tango hält jung. Und tatsächlich steht ein hoher Oxitoxinspiegel für Verjüngung und Langlebigkeit, ein niedriger Cortisolspiegel stoppt den Alterungsprozeß. Vielleicht ist das der Grund, daß so viele sehr alte Menschen immer noch auf den Milongas von Buenos Aires zu finden sind?

Genug Grund, um sich einen TangoMilongueroKurs zu suchen und Tango Milonguero zu lernen. Der Schwerpunkt Milonguerostil wird in Berlin nur bei mir unterrichtet. 0172 160 52 56

Gleichzeitig gibt es noch die Möglichkeit, meine Kombinationstherapie (bestehend aus Tango, Hypnose, Massagen) zu probieren. Sie war bisher erfolgreich z.B. bei BurnOut, Depressionen, Stimmungsschwankungen, usw. Vereinbaren sie ein unverbindliches Gespräch. 0172 160 5 56


118 Ansichten