• tangotraditional

Tango, Tanz und Kultur in Berlin


Viele Schulen für Tango in der Welt unterrichten irgendwelche "Schritte", "Figuren", "Sequenzen" oder "Formationen". So ist das leider auch in Berlin. Das wäre brauchbar für alle, die später einmal auf die Bühne wollen. Die Meisten aber wollen das nicht. Sie wollen tanzen wie in Buenos Aires und vielleicht auch mal die Sinnlichkeit des Tango Argentinos erleben.

Tangotanz und Tangokultur sind nicht zu trennen ! Der meist getanzte Stil des Tangos in Buenos Aires ist der Tango Milonguero, nur bei mir in Berlin gelehrt. Und immer fließt auch die Kultur mit in meinen Unterricht ein. So ist sichergestellt, daß der Tänzer/die Tänzerin den wirklichen Tango findet.

In Buenos Aires wird stadtweit die eigene Kultur hochgehalten. Hier abgebildet ein Tangotext, geschrieben von Homero Manzi. In seinem kurzen Leben hat er über 70 Tangotexte geschrieben, die noch heute gesungen werden. Daneben wird sein Werk in Ehren gehalten durch viele schöne Gedenktafeln im Stadtteil Boedo, wo Manzi einen Teil seines Lebens verbracht hat. Weiteres dazu in den nächsten Blogbeiträgen.


0 Ansichten