• tangotraditional

Homero Manzi und Argentinischer Tango


Homero Manzi, der in der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts gelebt hat (1907 - 1951), hat viele Tangotexte geschrieben, die dann auch von den Interpreten übernommen wurden. In vielen Texten wird das ganz normale Leben des Alltags vor hundert Jahren beschrieben. Genau das ist es, was den Tango nicht einfach Schlager von damals sein läßt, sondern ein Teil der nicht nur damaligen Kultur.

Die Argentinier, insbesondere die Portenos pflegen ihre Kultur. Das Eckhaus "Esquina Homero Manzi" direkt an der Metrostation "Boedo" (in Buenos Aires Subte-Station) ist voll von Gedenktafeln an dieser großen Mann. Und im großen Restaurant dieses Eckhauses finden an jedem Abend Tango-Dinnershows statt - durchgehend seit Jahren.

(Übersetzung der Tafel: Homero Manzi - Dein Tangobezirk - Vereinigung der Freunde des Bezirks Boedo - 27. juli 1981)

#TangoArgentinoBerlin #Milonguerostil

24 Ansichten